Springe zum Inhalt →

Schlagwort: macos

Spotify, der SSD-Killer? Und was man dagegen tun kann.

Wie es scheint, ist in der Spotify-App für Windows, OS X und Linux momentan ein Bug begraben, der euch im schlimmsten Fall eure SSD killt. Der Grund hierfür ist, dass die App wohl massenhaft Daten schreibt, was nicht nötig wäre (für einige Stunden Musikgenuss können hier wohl gut und gerne mehrere GB geschrieben werden…). Wirklich “schlimm” ist dies aber, wenn man nur eine SSD in seinem PC oder Notebook nutzt, da diese dann im schlimmsten Fall relativ flott abraucht – vor allem ältere Modelle.

Seit heute sollte hierfür wohl ein Update verfügbar sein, welches aber – anscheinend – nicht wirklich Abhilfe schafft. Glücklicherweise gibt es aber, solltet ihr auf die Spotify-App auf eurem PC nicht verzichten können oder wollen, einen Workaround (für ).

Schreibe einen Kommentar

Alle Tweets gelöscht – warum und wie?

Meinen Twitter-Account habe ich seit 2009, man kann sich vorstellen, dass sich in diesen 7 Jahren einige Tweets angesammelt haben. Auch, wenn ich die letzte Zeit nicht mehr wirklich aktiv auf Twitter war.

Nun, bei der Menge an Tweets ist natürlich auch viel Müll dabei – kann man sich vorstellen. Vor allem wenn die ersten Tweets eben 7 Jahre zurückliegen… 😁 Darum dachte ich mir, lösche ich diese eben mal und fange wieder bei Null an, wieso nicht. So ein Neuanfang schadet sicher nicht – nur ist es leider garnicht so einfach, alle seine Tweets zu löschen. Ich habe es aber geschafft und während dieser Beitrag entsteht werden meine Tweets immer weniger. 😄

Schreibe einen Kommentar